Was mach ich hier nur?

October 10, 2017

 

Kennt ihr diese Tage, an denen man sich fragt, was mach ich hier eigentlich? Soll ich heute aufstehen? WTF??? Jeden Tag dasselbe. Ich stehe auf gehe zur Arbeit komme nach Hause etc. Was auch immer ihr an diesen “Wasmachichhiernur-Tagen“ so macht. Meistens verspürt man eine innere Leere, starrt an die Wand, hat das Gefühl kein Plan mehr zu haben, keine Ahnung zu haben wie es weitergehen soll. Du weißt innerlich ganz genau, dass es so nicht mehr weitergehen kann, denn du fühlst dich gefangen. Du fühlst dich begrenzt. Du fühlst dich nicht frei.

 

Diese Momente sind meistens nicht von allzu langer Dauer, jedoch kommt der Clou: Sie kommen wieder 😊 Sie kommen so oft wieder bis du dich veränderst und deine Begrenzungen, eigenauferlegte Regeln und Abhängigkeiten ablegst/veränderst oder sogar umgestaltest. Und zwar sind das Momente der Neuausrichtung.

Meistens ist an diesen Tagen gefühlt nichts zu machen und das beste einfach im Bett zu verweilen und nichts tun. Glaub mir, das alles ist so unbefriedigend, denn es tut sich tatsächlich nichts 😊

 

Deshalb schnapp dir dein Laptop oder hol dir etwas zu schreiben und beantworte folgende Fragen:

  • Was macht dich stolz auf dich? Auf was kannst du stolz sein? (Doch!!! Dir fällt etwas ein)

  • Wenn du jemand treffen würdest, welcher die gleiche Begeisterung für dein Lieblingsthema/Leidenschaft hat über welches Thema würdest du nun am liebsten mit ihr sprechen? Was ist dein Lieblingsthema?

  • Schreib für dich einen Blogeintrag oder die erste Seite eines Buches, gebe Ratschläge, wertvolle Tipps oder teile deine Emotionen, welche dich aktuell bewegen. Tue so als hättest du bereits schon viele Leser in diversen Social Media Kanälen, welche darauf warten von dir zu lesen

Lass dich auf dieses Experiment einfach mal ein, dir kann nichts passieren. Keiner muss deinen Artikel lesen, wenn du es nicht möchtest. Es ist nur für dich. Vielleicht erkennst du aber dein Schreibtalent und willst es jemandem zeigen. Oder du merkst, dass du etwas zu sagen hast. Vielleicht kommt in den nächsten Tagen einfach ein Mensch zu dir und spricht dich auf genau dieses Thema an und du kannst ihm deine Ratschläge weitergeben. Sei kreativ!!!

 

Wenn du dich komplett öffnen möchtest, empfehle ich dir dich ein ein paar Minuten  zurückzuziehen. Vielleicht legst du dir eine für dich schöne Musik ein und atmest einfach bewusst ein paar Mal tief ein und aus und öffnest dich für deinen Blogeintrag. Stelle dir innerlich die Frage: “Was kann ich den Menschen heute mitteilen?“. Du benötigst keine Antwort. Schreibe einfach über dein Lieblingsthema, über deine Leidenschaft.

 

Vielleicht fragst du dich: "Was bringt mir das Ganze denn?“

Es dient zum einen, dass du erkennst wie wertvoll du bist und dir dafür Anerkennung schenkst. Es dient dazu, dass du dich neu ausrichtest, erkennst, dass du etwas zu sagen hast. Erkennst, dass du heute etwas getan hast und zwar für dein Wachstum.

 

Vielleicht hast du erkannt, dass du eine Leidenschaft besitzt oder dir hat einfach gut getan über dein Lieblingsthema zu schreiben. Auf jeden Fall glaube ich, dass du ein Stück aus deinem Sumpf herausgekommen bist und erkannt hast, dass es sich lohnt hier zu sein. Oft ist es auch wichtig einfach seinen inneren Wächter, seine Gedanken und seinen Kopf einfach mal abzulenken und auszuschalten. Meistens merkt man danach, dass man nur in seinem Kopf gefangen war.

 

Für mich der wichtigste Punkt an dieser Methode ist, dass die geistige Welt deinen Herzenswunsch sieht, das Universum wird dich ausrichten. Du beginnst schon in der Version zu fühlen. Ich finde diese Methode so toll, weil hier dein Kopf mit deinem Herz verbunden wird. Du fühlst dich als wäre es schon so und das ist bereits schon eine neue Ausrichtung.

 

Außerdem kommst du aus deinem Selbstsabotageprogramm raus . Oft beginnt der Kopf immer wieder dieselben Sätze zu wiederholen: Ich kann nichts, ich bin nichts, ich bin langweilig, ich bin nicht gut genug, es gibt Bessere. Solange du dich darin befindest, lebst du im Mangel und sagst dir, dass du nicht wertvoll genug bist, dass du nichts zu sagen hast, dass es sich nicht lohnt hier zu sein. Und das ist BULLSHIT. Genau das wollen wir vermeiden und deshalb möchte ich, dass du dich wieder neu ausrichtest. Ich möchte nicht, dass du diese Gefühle unterdrückst. Ich möchte, dass du diese Gefühle wahrnimmst und umprogrammierst. Erkenne, dass es nicht wahr ist. Du bist wertvoll, du bist gut genug und du bist aus einem bestimmten Grund hier. Sei einfach du selbst. Sei der wundervolle Mensch der du bereits bist.

 

Be you – it´s Yourlife.

 

Eure Sabrina

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

October 18, 2018

January 28, 2018

October 10, 2017

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folg mir auch auf
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube
Kontakt

Sabrina Neubauer

Hardtstr. 37 a

76185 Karlsruhe

​​

Whatsapp: 0176 47157656​

mail@yourlife-coaching.de

Copyright © 2019 by Sabrina Neubauer